Startseite » News » Adobe stellt die Entwicklung von Flash für mobile Plattformen ein
Adobe stellt die Entwicklung von Flash für mobile Plattformen ein

Adobe stellt die Entwicklung von Flash für mobile Plattformen ein

Die IT-Website ZDNet soll von Adobe Mitarbeitern erfahren haben, dass die Entwicklung des Flash Players für mobile Plattformen wie Android und Blackberry OS eingestellt wird. Das Unternehmen will sich zukünftig nur noch auf HTML5, Adobe Air und Desktop-Lösungen konzentrieren.

Erst im Mai 2010 wurde der Flash Player für Android-Geräte vorgestellt. Im Gegensatz zum abgespeckten Flash Lite, das auf den meisten normalen Handys zum Einsatz kam, ermöglicht der Flash Player nicht nur die Wiedergabe von Flash Videos im Browser, sondern auch die Möglichkeit Spiele zu spielen.

Im September dieses Jahres hatte Adobe neue Versionen des Flash Players und des Air Frameworks angekündigt. Mit dem Flash Player 11 und Air 3 sollte eine vollständige Hardware-Beschleunigung eingeführt werden, mit der 2D- und 3D-Inhalte deutlich flüssiger abgespielt werden könnten.

Amazon
Amazon-Produkt

Preis: EUR 49,90
4.2 von 5 Sternen (5 Kundenbewertungen)
16 gebraucht & neu zu haben ab EUR 14,89

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.