Startseite » News » Android Skultur: Android Apps im Chrome Browser
Android Skultur: Android Apps im Chrome Browser

Android Skultur: Android Apps im Chrome Browser

Das Google Hauptquartier in Mountain View wird seit kurzem von einer neuen Android-Figur verziert. Google hat bisher zu jeder neuen Android-Version eine neue Android-Figur auf dem eigenen Campus (Googleplex) angebracht. Diesmal handelt es sich aber um einen anderen Grund, denn mit einem Limettenkuchen hat diese Figur genau so wenig zutun wie mit einer neuen Android-Version.

Bei der auf dem Gebäude 45 angebrachten Figur handelt es sich um eine verchromte Android-Skulptur. Der von Paul Wilcox abgelichtet und auf Google+ gepostete Metall-Roboter hat also ganz offensichtlich etwas mit Android und dem Chrome Browser zutun. Unsere Kollegen bei den MobileGeeks wollen dem Rätsel auf die Spur gekommen sein. Angeblich soll Google seit Mitte letzten Jahres an einer Laufzeitumgebung arbeiten, die das Ausführen von Android Apps im Chrome Browser ermöglichen soll. Da es den Chrome Browser für so ziemlich jede Plattformen (Windows, Linux, Mac) gibt, wird man scheinbar bald auf jedem Gerät Android Apps ausführen können.

Würde man dann noch den Dienst Google Drive hinzu ziehen um Nutzerdaten über alle Plattformen hinweg zu synchronisieren, hätte man auf allen Geräten den selben Datenstand, die selben Spielstände…die selben Apps. Damit könnte Google es tatsächlich schaffen auch die Chromebooks an den Mann zu bringen, die trotz der letzten Preissenkung noch immer ein Nischenprodukt darstellen.

Das die Chrom-Figur schon jetzt auf dem Googleplex ausgestellt wird ist kein Zufall, denn schon im Mai wird die Google I/O 2013 stattfinden, in dessen Rahmen die Ankündigung dieser neuen Chrome-Funktion perfekt wäre.

Amazon

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.