Startseite » News » BlueStacks App Player: Für root und Google Play Store Zugriff gehackt
BlueStacks App Player: Für root und Google Play Store Zugriff gehackt

BlueStacks App Player: Für root und Google Play Store Zugriff gehackt

Über den BlueStacks App Player haben wir vor einigen Monaten bereits berichtet. Mit der Windows Software lässt sich eine virtuelle Android-Umgebung auf einem Windows-System abbilden. Man kann also ganz einfach Android-Apps auf einem Windows Rechner installieren. Mit der neuesten Version ist der App Player zu nahezu jeder App kompatibel und zur Installation von Apps kann man entweder de Apps von einem anderen Android-Gerät in den BleuStacks App Player synchronisieren, oder man installiert sich einen Drittanbieter-App-Store. Doch das ist noch nicht alles. Der BlueStacks App Player lässt sich nun wie ein Android-Smartphone rooten. xRepinsSporx aus dem XDA-Developers Forum hat dieses Verfahren entwickelt und beschreibt in seinem Thread wie das ganze funktioniert.

Man sollte schon etwas Ahnung mitbringen, wenn man sich an die erforderlichen Registry-Anpassungen und die ADB Tools heran wagt. Allerdings kann man auch nicht viel kaputt machen, solang man sich an die Anleitung hält. Sollte doch mal etwas schief laufen, kann man den App Player einfach deinstallieren, den Programm-Ordner löschen und von vorn beginnen. Wenn alles funktioniert hat, kann man sich den Google Play Store mit Hilfe der Anleitung im ersten Post installieren und somit auf über 300.000 Android Apps zugreifen.

BlueStacks App Player – Anleitung: root und Google Play installation
Amazon
Amazon-Produkt

Preis: EUR 55,99
4.0 von 5 Sternen (839 Kundenbewertungen)
46 gebraucht & neu zu haben ab EUR 39,99

Gallerie

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.