Startseite » Software » Apps » Kommunikation » Chrome für Android: Erste Beta-Version erschienen – keine Flash Unterstützung
Chrome für Android: Erste Beta-Version erschienen – keine Flash Unterstützung

Chrome für Android: Erste Beta-Version erschienen – keine Flash Unterstützung

Der sehnlichst erwartete Chrome-Browser für Android wurde gestern endlich im Android Market veröffentlicht. Die Browser-App ist als Beta gekennzeichnet und läuft aktuell nur mit Android 4.0 ICS.

Wie man es bereits von der Desktop-Variante kennt, so ist auch die mobile Chrome-App für Android sehr performant und auch die suche direkt aus der Adressleiste heraus ist möglich. Natürlich unterstützt der mobile Chrome-Browser auch Tabs. Auf Tablets werden diese so wie auf dem Rechner dargestellt. Auf dem Smartphone hat sich Google hingegen etwas ausgedacht, damit man leichter zwischen den Tabs wechseln kann. Wie mit Spielkarten kann man mit ihnen herum jonglieren.

Ein Browser für alle Endgeräte

Besonders die Synchronisation ist eine Stärke des Chrome Browsers. Öffnet man beispielsweise eine Webseite auf dem Desktop-PC, kann diese anschließend auch automatisch über das eigene Google-Konto auf das Smartphone synchronisiert und geöffnet werden. Auf die gleiche Weise werden natürlich auch Bookmarks auf das Smartphone oder das Tablet übertragen. Zudem wurden nützliche Funktionen wie “Chrome to Phone” und “Webseiten vorab laden” integriert.

Kein Flash für Chrome

Auch wenn es sich noch um eine Beta-Version handelt, scheint der Browser bereits jetzt sehr gut zu laufen. Einen Nachteil bringt der Chrome-Browser aber mit sich. Es wird kein Adobe Flash unterstützt. Adobe hat die Weiterentwicklung eingestellt und wird diese für den Chrome-Browser nicht wieder aufnehmen. Der Standard-Browser wird natürlich weiterhin mit Flash umgehen können.

Offizielle-Stellungnahme:

Adobe is no longer developing Flash Player for mobile browsers, and thus Chrome for Android Beta does not support Flash content. Flash Player continues to be supported within the current Android browser.

Sollte die App trotz Android 4.0 im Android Market nicht erscheinen, könnt ihr die APK-Datei herunterladen und den Browser manuell installieren.

Videos

App Download
Amazon
Gallerie

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.
  • http://www.facebook.com/Citrushill Pascal Dominik Weber

    Sehr sehr geil! Wie lange ich darauf gewartet habe…

    Der bisher miserable Browser im Android ist ja mehr oder weniger ein Scherz, wenn man so einen super Browser im Inventar hat.

    Aber nun gut, leider habe ich noch kein 4.0, sind wir mal gespannt wie das läuft.
    Danke für die Information! :)