Startseite » Hardware » Android-Geräte » Ouya: Android-Spielekonsole an Entwickler verschickt (+Unboxing)
Ouya: Android-Spielekonsole an Entwickler verschickt (+Unboxing)

Ouya: Android-Spielekonsole an Entwickler verschickt (+Unboxing)

Auf die Android-Spielekonsole Ouya freuen sich die meisten wahrscheinlich genau so sehr wie ich. Jetzt scheint das per Kickstarter Crowdfunding finanzierte Projekt so richtig in Fahrt zu gelangen, denn nachdem die Entwickler erst vor kurzem ein Unboxing-Video veröffentlicht haben, werden nun auch die ersten Geräte an Entwickler verschickt.

Die Entwickler weisen aber darauf hin, dass die Entwicklung noch nicht abgeschlossen sei. Kritiker regen sich noch über die Form des D-Pads auf, da sie alles andere als optimal zu sein scheint. Die Ouya-Macher selbst sind der gleichen Meinung und wollen das die Controller noch einmal überarbeitet werden. Das Gehäuse der Ouya wird im fertigen Zustand auch nicht mehr halb-transparent sein.

Ouya Spielekonsole UIIn dem Unboxing-Video wird das Gerät ausgepackt, erklärt und zum Schluss auch kurz gestartet. Leider endet das Video auch genau da. In einem Artikel auf der Quya-Webseite gibt es dann aber immerhin noch die vorläufige Benutzeroberfläche zu sehen.

Die ersten 1.200 Geräte machen sich gerade in einer speziellen Version auf den Weg zu Entwicklern und voraussichtlich soll die Spielekonsole dann im April 2013 in den Verkauf gelangen.

Unboxing-Video: OUYA Developer Console Unboxing

Videolink

Amazon
Amazon-Produkt

Preis: EUR 299,99
4.3 von 5 Sternen (429 Kundenbewertungen)
66 gebraucht & neu zu haben ab EUR 197,00

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.