Startseite » News » Samsung GALAXY Note 3: Technische Daten und Verfügbarkeit

Samsung GALAXY Note 3: Technische Daten und Verfügbarkeit

Samsung hat gestern Abend das Samsung GALAXY Note 3 auf der IFA 2013 (Internationale Funkausstellung Berlin) vorgestellt und dabei alle Daten und Funktionen des neuen Samsung-Phablets enthüllt. Das Samsung GALAXY Note 3 wird es in zwei Varianten (SM-N9005 und SM-N900) mit und ohne LTE geben, wobei beide Varianten technisch ganz schön was auf dem Kasten haben.

Technische Daten des Samsung GALAXY Note 3

GALAXY Note 3Der Nachfolger des GALAXY Note 2 GT-N7100, ist mit einem 5,7 Zoll großen Full HD Super AMOLED-Display (1.920×1.080 Pixel) ausgestattet, dessen Technologie zum Beispiel auch beim Samsung GALAXY S4 zum Einsatz kommt. Die Variante SM-9005 ist mit einem 2,3 GHz QUALCOMM Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor ausgestattet und funkt dank LTE mit bis zu 150 Mbit/s. Die Variante SM-N900 bietet hingegen einen 1,9GHz Samsung Exynos 5 Octa Prozessor der 2. Generation, der lediglich 3G Unterstützung mitbringt. Beide Varianten sind mit üppigen 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher (per microSDXC um 64GB erweiterbar) ausgestattet. WLAN-N gehört selbstverständlich wie auch Bluetooth 4.0 zum heutigen Standard eines solchen High-End-Smartphones der oberen Preisklasse. Auch ein Konkurrenzfähiger Infrarot-Port zur Steuerung von Fernsehern, Stereoanlagen usw. ist an Bord. Ermöglicht wird dies mithilfe der vorinstallierten App Samsung WatchON. Außerdem besitzt das Note 3 einen 10-Bus basierter microUSB 3.0 Port (abwärtskompatibel mit microUSB 2.0), der nun fünf neue Schnittstellen bereit hält und zusätzlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und schnellere Ladezeiten ermöglicht. Der Akku besitzt eine Speicherkapazität von 3.200 mAh, was für recht lange Akkulaufzeiten sorgen dürfte. Die 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite soll für gestochen scharfe Fotos sorgen, während die 2 Megapixel-Frontkamera eher für Videotelefonie gedacht ist. Das Samsung GALAXY Note 3 ist dabei 8,3 mm schlank und bringt 168 Gramm auf die Waage.

Samsung GALAXY Note 3 – Software-Paket

Auch in Sachen Software hat Samsung mal wieder einen drauf gelegt. Während die Oberfläche und das Software-Paket weitestgehend gleich geblieben sind, hat man vor allem den Stylus S-Pen weiterentwickelt. Durch das herausziehen des Stylus aus dem Gehäuse, wird auf dem Smartphone ein Menü namens “Air Command” geöffnet, welches folgende Funktionen beinhaltet.

  • Action Memo – Macht eine handgeschriebene Notiz ausführbar (Rufnummern anrufen, speichern, Adressen im Maps anzeigen, Kontakte versenden, abspeichern)
  • Scrapbooker – Thematisierte Notizbücher, worin Webseiteinhalte wie Videos, Bilder, Musik und Text abgelegt werden können
  • Screen Write – Eine einfache Notiz-App mit Screenshot-Funktion
  • S Finder – Universelle Suche mit Filterkriterien wie Zeit, Art, Typ und Format (Beispiel: Zeige alle Inhalte der letzten 10 Tage an)
  • Pen Window – S Window-fähige Apps lassen sich in einem Bereich ausführen, der mit dem S Pen gezeichnet wurde

Samsung GALAXY Note 3 – Verfügbarkeit

Das Samsung GALAXY Note 3 soll noch in diesem Jahr in den Farben pink, schwarz und weiß auf den Markt kommen. Über ein genaues Datum und den genauen Preis schweigt sich Samsung noch aus. Dazu werden wir in den kommenden Wochen wahrscheinlich mehr erfahren. Bisher wurde aber bereits bestätigt, dass beide Varianten auch in Deutschland erhältlich sein werden.

Amazon

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.
  • BK

    Geht LTE auch bei den 3G Netzen?
    Weiter:
    Was ist der Unterschied zwischen Note und Tab 3, jeweils 8 Zoll?

  • Silvia Frieden

    Hallo, ich habe ein neues Samsung Galaxy Note 3 gekauft und habe alle Kontakte von der SIM nun unter Kontakte. Aber alle wichtigen Daten wie Adressen und Geburtstage etc. sind nirgends ersichtlich. Wo finde ich diese wieder? Wie kann ich die Adressen eingeben oder suchen?