Startseite » News » Android 4.3: Quellcode enthält Unterstützung für 4K Auflösung
Nexus 7 (2013)

Android 4.3: Quellcode enthält Unterstützung für 4K Auflösung

Wir haben Android bereits auf schlechter auflösenden Displays wie denen von Smartwatches oder Einsteiger-Smartphones, aber auch auf Hochauflösenden Displays wie dem des neuen Nexus 7 mit 1920 x 1200 Pixel gesehen. Android Unterstützt dazu eine Auswahl an vordefinierten Pixeldichten (PPI), damit der Display-Inhalt je nach Display-Größe und -Auflösung optimal dargestellt wird. PPI steht dabei für „pixel per inch“ (auf deutsch: Pixel pro Zoll) und gibt an, wie viele Pixel auf einen Quadratzoll passen.

Während die Skala bisher von 120 PPI (LDPI / Low DPI) bis zu 480PPI (XXHDPI / Extra Extra High DPI) ging, unterstützt Android 4.3 nun zusätzlich eine Pixeldichte von 640 PPI (XXXHDPI / Extra Extra Extra High DPI). Laut den Kommentaren im Quellcode ist die neue Pixeldichte für Displays mit 4K Auflösung gedacht. Werden wir also bald Tablets mit einem Ultra HD-Display in den Händen halten? Vielleicht, aber wahrscheinlich eher nicht. Ich gehe eher davon aus dass man diese Anpassung vorgenommen hat, damit Grafiken und Schriften korrekt und lesbar auf einem Fernseher mit 4K Auflösung angezeigt werden, wenn man sein Smartphone oder Tablet an einem 4K-Fernseher (z.B. per HDMI) anschließt.

Wie wichtig ist euch die Auflösung? Würdet ihr euch ein Tablet oder vielleicht sogar ein Smartphone mit 4K Auflösung wünschen oder wäre das für euch völlig übertrieben? Eure Meinungen in die Kommentare!

via Engadget

Amazon

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.