Startseite » News » Android Wear: Bald mit WLAN-Unterstützung, Gestensteuerung und eigenen Apps

Android Wear: Bald mit WLAN-Unterstützung, Gestensteuerung und eigenen Apps

Auch wenn die Apple Watch von den Medien ziemlich zerpflückt wurde – vor allem wegen des schwachen Akkus und des horrenden Preises (ab 350€) –  muss Android Wear natürlich mitziehen. Zumindest muss Google das Smartwatch-Betriebssystem auf einem gleichen Level halten, was die Funktionen und den Nutzen angeht. Android Wear ist zum Verkaufsstart der Apple Watch bereits knapp ein Jahr auf dem Markt und inzwischen gab es bereits einige Updates, die zumindest bestimmte Funktionen verbessert haben, doch ein rundum-Update steht bisher noch aus.

Großes Android Wear Update

Das erste große Update scheint uns jetzt bevor zu stehen, welches womöglich sogar ein komplett neues Konzept mit sich bringt. Denn während aktuell alle Android Wear Smartwatches von einem Android Smartphone abhängig sind, könnte sich das mit der nächsten Android Wear-Version ändern. Viele Android Wear-Smartwatches besitzen bereits einen integrierten WLAN-Chip, können diesen aber noch nicht nutzen, da Android Wear bislang noch keine WLAN-Module unterstützt. Diese WLAN-Unterstützung kommt unseren Quellen nach mit dem großen Update. Smartwatches könnten sich dann auch selbst mit einem WLAN verbinden und die meisten Informationen und Inhalte selbst aus dem Internet herunterladen. Außerdem sollen Smartwatch-Apps bald auch, ohne ein Smartphone, direkt auf der Smartwatch laufen können. Ein weiterer Punkt also, der die Abhängigkeit zwischen Smartwatch und Smartphone löst. Doch eigenständige Smartwatch-Apps mit so einem kleinen Display bedienen? Auch an dieser Stelle hat sich Google etwas ausgedacht. Android Wear soll sich nämlich bald mit Gesten steuern lassen. Aktuell kann man ja bereits die Uhr aufwecken indem man den Arm zu sich dreht. Zukünftig soll es mehrere dieser Gesten geben. Unter anderem soll man auch über das Armband swipen und darauf touchen, sowie bestimmte Befehle durch Bewegen des Handgelenks an die Uhr senden können.

TheVerge soll diese Informationen angeblich aus der internen Roadmap des Android Wear-Teams haben. Im Juni steht die Entwicklerkonferenz Google I/O 2015 an, und spätestens dann sollte Google den Vorhang lüften.

Quelle: TheVerge via GoogleWatchBlog

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

LineageOS

LineageOS: Ab sofort erhältlich für GALAXY S7, S7 Edge und viele mehr

LineageOS ist ab sofort für zusätzliche Geräte wie das Samsung GALAXY S7 und S7 Edge verfügbar.