Startseite » News » Antrag zur einstweiligen Verfügung von Apple gegen Samsung ist aufgetaucht

Antrag zur einstweiligen Verfügung von Apple gegen Samsung ist aufgetaucht

Nun ist auch der Antrag aufgetaucht, den Apple dem Landgericht Düsseldorf vorgelegt hat. Wer sich den Antrag einmal näher anschaut, wird gleich merken wie lächerlich die Anschuldigungen doch eigentlich sind.

Apple behauptet doch tatsächlich, dass Samsung das Design des iPad kopiert haben soll. Dazu nennt Apple die folgenden Merkmale, die laut Apple eindeutig dem iPad zu zu schreiben sind.

Die Gesamterscheinung der zwei oben gezeigten Produkte ist fast identisch, weil das Galaxy
Tab 10.1 alle unterscheidungskräftigen Elemente der Ausstattung des iPad 2 kopiert:
(i) ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig gerundeten Ecken;
(ii) eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts abdeckt;
(iii) die Ansicht einer metallischen Einfassung um die flache, klare Oberfläche;
(iv) ein Display, welches unter der klaren Oberfläche zentriert ist;
(v) unter der klaren Oberfläche befinden sich deutliche, neutrale gehaltene
Begrenzungen auf allen Seiten des Displays; und
(vi) wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Displays.
Darüber hinaus kopiert das Tab 10.1 das markante dünne Profil des iPad 2.

Das iPad sieht übrigens meinem Badezimmerspiegel zum verwechseln ähnlich. Vielleicht sollte der Hersteller mal den Verkauf des iPad in Europa unterbinden. 😉

Den kompletten Antrag könnt ihr hier nachlesen.

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.