Startseite » Testberichte » App Test » App Test: FlatrateBooster – Mach mehr aus deiner Flat

App Test: FlatrateBooster – Mach mehr aus deiner Flat

Die Idee hinter FlatrateBooster ist schon ziemlich außergewöhnlich. Mit der App soll man besonders günstig telefonieren können und das funktioniert eigentlich ganz einfach.

Funktionen

Inzwischen gibt es sehr viele Anbieter, bei denen man für 10 -15 Euro im Monat eine Festnetz-Flatrate abschließen kann. Genau diese nutzt der FlatrateBooster um die Telefonkosten zu senken. Wählt man z.B. eine Telefonnummer aus dem Ausland, erkennt der FlatrateBooster diese und ruft statt der gewählten Nummer im Hintergrund eine deutsche Festnetznummer an. Über diese wird man dann zur eigentlichen Zielrufnummer im Ausland weitergeleitet. Für die Verbindung zur deutschen Festnetznummer bezahlt man dank der Festnetz-Flatrate keinen Cent und die Weiterleitung durch FlatrateBooster ist meistens sehr viel günstiger als ein direkter Anruf über den eigenen Mobilfunkprovider.

Bedienung

Die Einrichtung funktioniert sehr einfach und weitestgehend automatisch. Man gibt beim ersten Start die Handynummer an und den Rest erledigt die App von selbst.

Die Oberfläche sieht optisch sehr ansprechend, aber auch aufgeräumt und übersichtlich aus. Eigentlich ähnelt sie einer normalen Telefon-App. Man hat Zugriff auf das Telefonbuch des Smartphones und kann damit direkt über den FlatrateBooster telefonieren. Der FlatrateBooster erkennt aber auch Anrufe aus der normalen Telefon-App heraus und schaltet sich automatisch dazwischen, falls man ihn entsprechend eingerichtet hat.

Performance

Während meines Tests hatte die App keine Abstürze. Der Anruf-Aufbau funktionierte immer zügig und völlig problemlos.

Preis

Eine Festnetz-Flatrate bekommt man je nach Anbieter meistens schon für 10 – 15 Euro. Auslandsgespräche werden von dem FlatrateBooster bereits ab 1,9 Cent/Minute weitergeleitet und für Mobilfunknummern fallen mindestens 8,9 Cent/Minute an. Diese Preise stimmen natürlich nur dann, wenn man bereits eine Festnetz-Flatrate gebucht hat und diese nicht mit einrechnet. Besitzt man keine Festnetz-Flatrate, muss man noch den Minutenpreis für ein Gespräch in das deutsche Festnetz dazu rechnen. Die genauen Preise könnt ihr der Webseite von Flatratebooster entnehmen.

Zum testen bekommt man bei der Installation der App 2 Euro kostenlos zum abtelefonieren. Wird man über die App ein Fan der Facebook Fanpage, bekommt man nochmal 1 Euro kostenlos dazu.

Fazit

Insgesamt hat mich der FlatrateBooster während meines Tests überzeugt. Besitzt man eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz, ist diese App wirklich wärmstens zu empfehlen. Besonders dann, wenn man oft im Ausland anruft, sollte man sich mal den FlatrateBooster ansehen.

Die App bekommt ihr kostenlos im Google Play Store. Unsere Market-Box (weiter unten) führt euch direkt dort hin.

App Download
FlatrateBooster
FlatrateBooster
Entwickler: DALASON GmbH
Preis: Kostenlos+
Amazon
Gallerie

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Gmail für Android: Update bringt Posteingänge aller Konten in einer Inbox

Seit gestern Abend verteilt Google eine neue Version der Gmail App für Android (Versionsnummer 5.1.89745174), die nun eine Übersicht aller Posteingänge auf einer Seite beinhaltet.