Startseite » Software » Apps » Kommunikation » App Test – yuilop! Gratis SMS und Messenger in alle Länder

App Test – yuilop! Gratis SMS und Messenger in alle Länder

Die Idee hinter yuilop ist nicht neu, gratis SMS verschicken. Gerade in der heutigen Zeit, wo immer mehr Smartphone Besitzer sowieso eine Internet Flat haben sollten, würde es sich ja wirklich anbieten seine SMS über einen Internet Dienst kostenlos zu verschicken. Wer sich ein bisschen im Android Market umschaut, wird recht schnell über yuilop stolpern. Mit dieser App lassen sich SMS kostenlos in alle Länder schicken. Dabei ist es egal ob der Empfänger ein Smartphone oder ein normales Handy besitzt.

Funktionen

Man kann kostenlose SMS verschicken oder den eingebauten Messenger nutzen um mit anderen yuilop-Nutzern oder Facebook Freunden zu chatten. Chattet man mit yuilop- oder Facebook-Freunden, lassen sich sogar Inhalte wie Bilder oder der eigene Standort in die Nachricht integrieren.

Die App bietet einen direkten Zugriff auf das Telefonbuch des Smartphones und ist damit schnell einsatzbereit. Einfach einen Kontakt auswählen, die Empfängernummer (z.B. Geschäftlich oder Privat) auswählen und gleich los tippen. Hier bekommt man auch gleich angezeigt, ob der Empfänger über Facebook, yuilop oder über kostenlose SMS erreichbar ist.

Zukünftig soll die App sogar kostenlose Telefonate ermöglichen. Ähnlich wie bei Skype oder Qik werden die Gespräche dann wohl über das Internet übertragen werden.

Bedienung

Mit dem ersten Starten der App, beginnt auch gleich die Einrichtung. Hier gibt man den Vor- und Nachnamen und die eigene Handynummer an. Zur Überprüfung der Nummer bekommt man eine SMS mit einem Code geschickt. Die yuilop-App erkennt diese SMS automatisch und übernimmt auch den Code selbstständig aus der Nachricht. Anschließend kann man sich von yuilop eine neue Nummer geben lassen, oder aber auch darauf verzichten. Legt man sich eine neue yuilop Rufnummern an, muss man noch einige Persönliche Daten wie den Namen, dieAnschrift und die E-Mail-Adresse angeben. Schickt jemand eine SMS an diese Nummer, bekommt man Energie dafür. Mit dieser Energie bezahlt man dann die SMS, die man selbst verschickt.

Die App ist sehr gut strukturiert und intuitiv bedienbar. Über die drei Reiter: Unterhaltung, Kontakte und Energiestand kommt man schnell und einfach an alle Funktionen, die man benötigt.

Performance

Während meines Tests konnte ich keine Ruckler oder Wartezeiten feststellen. Auch Abstürze hatte ich bislang noch keine. Die frühen Versionen dieser App sahen da noch ganz anders aus.

Viel wichtiger ist allerdings, ob die SMS auch schnell ankommen. Und das tun sie! Meine Test-SMS ist innerhalb weniger Sekunden auf dem Handy meines Kollegen angekommen. Eine normale SMS über meinen Mobilfunkprovider wäre da auch nicht schneller gewesen. Man merkt also das yuilop inzwischen reifer geworden ist.

Preis

yuilop ist komplett kostenlos. SMS werden mit sogenannter Energie bezahlt. Energie erhält man kostenlos, sobald man Freunde einlädt, mit ihnen über yuilop chattet, durch Aktivitäten im Energiebereich oder wenn man eine SMS an die yuilop-Nummer bekommt. Wenn der Empfänger also nicht zu geizig ist, um auf die SMS zu antworten, wird das Energie-Konto niemals leer sein.

Fazit

Auch wenn yuilop zu Anfang nur bedingt zu empfehlen war, muss ich ehrlich zugeben dass sich seit dem viel getan hat. Die Entwickler sind bemüht ihre App zu erweitern und zu optimieren. Das merkt man vor allem auch an den vielen, guten Bewertungen im Android Market

App Download
UppTalk Gratis Minuten & SMS
UppTalk Gratis Minuten & SMS
Entwickler: UppTalk s.l.
Preis: Kostenlos+
Amazon
Gallerie

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Gmail für Android: Update bringt Posteingänge aller Konten in einer Inbox

Seit gestern Abend verteilt Google eine neue Version der Gmail App für Android (Versionsnummer 5.1.89745174), die nun eine Übersicht aller Posteingänge auf einer Seite beinhaltet.