Startseite » News » Apple vs. Motorola: Gericht verbietet Verkauf von iPhones und iPads

Apple vs. Motorola: Gericht verbietet Verkauf von iPhones und iPads

So ist es! Das Landgericht in Mannheim hat sich im Patentstreit gegen Apple entschieden und untersagt mit sofortiger Wirkung den Verkauf einiger Apple-Geräte. Aus diesem Grund hat Apple alle älteren iPhone-Modelle (3G, 3GS, 4) und UMTS-Modellen des iPads aus dem Shop unter Apple.de entfernt.

Grund für diese Niederlage ist eine Patentklage von Motorola, die bereits seit Dezember letzten Jahres läuft. Apple soll Mobilfunk-Techniken verwendet haben, die sich Motorola patentieren lassen hat. Einzig das iPhone 4S soll nicht betroffen sein, da Apple hier auf einen Qualcomm-Chipsatz gesetzt hat. Während sich Apple’s Klagen bisher lediglich um Geschmacksmuster drehten, geht es hier um die Technik.

Zitat eines Apple-Sprechers:

Auch wenn einige iPad- und iPhone-Modelle derzeit nicht in unserem Online-Store in Deutschland verfügbar sind, dürften Kunden kein Problem haben, diese Geräte in unseren Stores oder bei autorisierten Händlern zu finden.

Apple hat bereits angekündigt gegen das Urteil des Landgerichts vorzugehen. Es bleibt spannend!

Quelle: Stadt-Bremerhaven.de, FOSS PATENTS

Amazon

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.