Startseite » Hardware » Tablets » CeBIT – Motorola Xoom und HTC Flyer

CeBIT – Motorola Xoom und HTC Flyer

 

Gestern durfte ich mir auf der CeBIT 2011, am Stand der Telekom, das Motorola Xoom und das HTC Flyer ansehen.

Motorola Xoom mit Android 3.0 Honeycomb
Da das Xoom von einer Ansammlung von Menschen umgeben war, musste ich ziemlich lang warten, bis ich das Xoom mal selbst bedienen durfte.. Klar, denn das 10,1 Zoll große Dipslay zieht die Blicke magisch auf sich. Neben einigen Hobby-Bloggern und technik-Geeks, waren auch einige CeBIT-Besucher, kaum von dem Honeycomb-Tablet los zu reissen. Eigentlich war ich besonders heiss darauf, das HTC Flyer zu sehen. Das hat sich schnell geändert…

[salbumphotos=15,72,max,n,n,uploaded_timestamp,center,]

Leider sind die Bilder etwas verschwommen. Das lag wohl an meinen zittrigen Händen 🙂

Das Motorola Xoom hat mich sehr beeindruckt, da es jetzt schon sehr flüssig lief und mir die Oberfläche von Honeycomb auf dem Gerät sehr zugesagt hat. Wie ich finde, ist die größe von 10,1 Zoll für ein Tablet bestens geeignet. Die Oberfläche von Android 3.0 unterscheidet sich zwar ziemlich von den früheren Versionen, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran. Insgesamt ist das Xoom mit Android 3.0 wirklich ein sehr gelungenes Tablet und befindet sich meiner Meinung nach momentan an der Spitze der Android-Tablets. Der Telekom Mitarbeiter, der für das Xoom zuständig war, wies mich auf die schlechte Verarbeitung des Stromsteckers hin. Dieser ist etwa so dünn wie eine Bleistiftmine und würde bei spannung des Kabels leicht brechen. Hoffentlich wird dieser schlecht gewählt Anschluss noch bis zur Veröffentlichung des Tablets durch einen Standard-Anschluss oder zumindest durch einen robusteren Stecker ausgetauscht.

HTC Flyer mit Android 2.3 Gingerbread
Vom HTC Flyer hatte ich mir eigentlich mehr erhofft. Die Bedienung lief auf dem CeBIT-Gerät noch ziemlich ruckelig und das System bietet kaum Neuheiten (ist ja noch Android 2.3). Von der Größe her, war mir das 7 Zoll große Tablet eigentlich schon etwas zu klein.

[salbumphotos=16,72,max,n,n,uploaded_timestamp,center,]

Für die Hosen- oder Jackentasche ist es zu groß und als Notebookersatz zu klein. Dennoch gefiel mir das Flyer schon ganz gut. Sense macht sich sehr gut auf einem Tablet und auch die Bedienung mit dem Stift fand ich gut umgesetzt. Mit HTC Scribe kann man sich nette Bildchen malen oder Notizen schreiben. Komischer weise hab ich es geschafft, dass Flyer innerhalb der ersten Minute zum Absturz zu bringen. Vielleicht war ich etwas zu schnell im Menü unterwegs. Die Telekom-Vertriebler waren sicher schon etwas genervt, weil ich alle Geräte voll durchgetestet und somit auch andauernd gesperrt und neugestartet hab.

Und jetzt zu euch…wart ihr auf der CeBIT? Habt ihr die Geräte gesehen? Haben sie euch gefallen?

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Gigaset QV1030: 10 Zoll Tablet für 139,90 Euro bei eBay (DEAL)

Günstiges 10 Zoll Tablet mit WLAN für 139,90 € - Gigaset QV1030