Startseite » Software » Apps » Google Maps Navigation: Offline-Navigation ab diesem Sommer?

Google Maps Navigation: Offline-Navigation ab diesem Sommer?

Laut AllAboutPhones.nl, einer niederländischen Technik-Seite, wird es bald eine neue Version von Google Maps Navigation geben, die Offline-Navigation ermöglicht.

Google Maps Navigation beherscht bereits das Caching von geplanten Routen und der näheren Umgebung. Bei jeder Neuberechnung der Route mussten bisher aber dennoch neue Daten vom Google Server abgerufen werden.

Angeblich soll Google nun den Offline-Modus einführen. Karten würden also heruntergeladen und auf der Speicherkarte abgelegt werden. Da so ziemlich jedes Smartphone mit einem Datentarif ausgestattet sein sollte, ist diese neue Funktion wohl hauptsächlich für Auslandsaufenthalte interessant, da durch hohe Roaming-Gebühren das Navigieren mit Google Maps schon ziemlich teuer werden kann. Aber auch “Nicht-Urlauber” sparen sich natürlich damit Traffic und können auch in Funklöchern auf ihre Google Maps Navigation zählen.

Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, müssen sich NAVIGON, TOM TOM, GARMIN und co. dringend etwas einfallen lassen. Neben der Offline-Navigation bieten diese Hersteller auch mehr Einstellungsmöglichkeiten an. Sollte Google bald auch neue Funktionen und Optionen in seine kostenlose Navigation integrieren, wird niemand mehr zu einer kostenpflichtigen Navigationslösung greifen.

AllAboutPhones.nl gab an, diese Information von einer Quelle aus der niederländischen Telekommunikations-Branche erhalten zu haben. Angeblich soll das Update der Google Maps Navigation-App schon diesen Sommer kommen.

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.