Startseite » Software » Firmware » HTC Desire Android 2.3: HTC entfernt Apps um Speicherverbrauch zu senken
HTC Desire Mittelteil 2

HTC Desire Android 2.3: HTC entfernt Apps um Speicherverbrauch zu senken

Wie gestern bekannt wurde, wird HTC nun doch das Update auf Android 2.3 raus bringen.

HTC gab zwar an, dass Gingerbread im zusammenhang mit HTC Sense nicht mit dem Speicher des Desires auskommen würde, aber nun hat das Unternehmen eine Lösung gefunden und auch bekannt gegeben.

HTC erklärte über Facebook, dass ausgewählte Apps aus dem Update entfernt werden. Das Update wird also trotzdem Android 2.3 und HTC Sense umfassen, allerdings wird sich HTC einige Apps einsparen, um den Speicherverbrauch zu senken. Welche Apps das sein werden, wurde bisher aber noch nicht veröffentlicht.

Um das Speicher-Problem beim HTC Desire zu beheben und das Gingerbread-Upgrade zu ermöglichen, werden wir bestimmte Apps nicht veröffentlichen. Status-Updates stehen für euch ab nächster Woche zur Verfügung. Wir entschuldigen uns für jegliche Verwirrung.

Wir vermuten, dass HTC wahrscheinlich auf Apps wie z.B. das HTC Hub und HTC Likes verzichten wird (falls diese überhaupt geplant waren). Auf welche HTC-Apps könntet ihr verzichten?

Amazon

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

LineageOS

LineageOS: Ab sofort erhältlich für GALAXY S7, S7 Edge und viele mehr

LineageOS ist ab sofort für zusätzliche Geräte wie das Samsung GALAXY S7 und S7 Edge verfügbar.