Startseite » News » HTC entsperrt Bootloader dank negativem Feedback

HTC entsperrt Bootloader dank negativem Feedback

Wie wir vor kurzem bereits berichtet hatten, wollte HTC nochmal überdenken, ob der Bootloader bei zukünftigen HTC Smartphones gesperrt sein soll.

HTC hatte von allen Seiten negatives Feedback zu dem gelockten Bootloader erhalten. Das liegt vor allem daran, dass HTC Smartphones neben den Nexus-Smartphones von Google bei der Entwickler-Community einen hohen Stellenwert haben und vorzugsweise zur Entwicklung von Custom-ROMs und Apps genutzt werden. Eine Sperre im Bootloader würde die Entwickler stark in ihren Möglichkeiten einschränken.

Peter Chou, CEO bei HTC, hat dazu folgendes bekannt gegeben

There has been overwhelmingly customer feedback that people want access to open bootloaders on HTC phones. I want you to know that we’ve listened.  Today, I’m confirming we will no longer be locking the bootloaders on our devices. Thanks for your passion, support and patience, Peter Chou, CEO of HTC.

Oft gab es Gerüchte, die durch irgendwelche HTC Support-Mitarbeiter bestätigt wurden und sich nachher als falsch herausgestellt haben. Diesmal ist das nicht der Fall, da die Nachricht über die Offizielle Facebook Fanpage vom HTC Geschäftsführer Peter Chou kam. HTC hat also auf die Meinungen seiner Kunden gehört und den Bootloader entsperrt. Ihr seht also…es liegt doch in eurer Hand!

Nun steht noch die Frage im Raum, ob Geräte wie das Incredible S und das HTC Sensation, welche ja bereits gelockt sind, auch ein Update des Bootloaders erhalten und somit entsperrt werden. HTC hat dazu noch kein Statement von sich gegeben.

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.