Startseite » Software » Firmware » Kein Limit für Android Apps
Andy Rubin, bei Google zuständug für Android, wurde am Dienstag auf der Presse Konferenz gefragt, wieso das Nexus One nur einen internen Speicher von 512MB bietet. Auf die Frage, welche Größe angemessen sei, ließ er sich garnicht ein. In einer späteren Android Version soll das Limit des internen Speichers völlig aufgehoben werden.

Kein Limit für Android Apps

Andy Rubin, bei Google zuständug für Android, wurde am Dienstag auf der Presse Konferenz gefragt, wieso das Nexus One nur einen internen Speicher von 512MB bietet.

Andy Rubin

Auf die Frage, welche Größe angemessen sei, ließ er sich garnicht ein. In einer späteren Android Version soll das Limit des internen Speichers völlig aufgehoben werden. Denn Apps sollen sich laut Andy Rubin auf der Speicherkarte installieren lassen. Das würde mehrere Vorteile mit sich bringen. Die Apps wären von einem Hardreset nicht betroffen und die Performance würde ansteigen, da nicht alles vom internen Speicher geladen werden muss. Spiele mit großen Karten, vielen Levels und Grafiken könnten problemlos auf der Speicherkarte Platz finden und müssten nicht erst nachgeladen werden. (Viele Navigationslösungen legen bereits jetzt ihr Kartenmaterial auf der Speicherkarte ab). Vorher muss aber eine Möglichkeit gefunden werden, die Daten auf der Speicherkarte zu verschlüsseln.

Wann und in welchem Android System diese Funktion ihren Platz finden wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Bisher ist es möglich Apps mit hilfe von App2SD auf die Speicherkarte auszulagern. Dazu muss das Smartphone allerdings gerootet sein.

Quelle: Pocketbrain.de

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

LineageOS

LineageOS: Ab sofort erhältlich für GALAXY S7, S7 Edge und viele mehr

LineageOS ist ab sofort für zusätzliche Geräte wie das Samsung GALAXY S7 und S7 Edge verfügbar.