Startseite » Testberichte » Hardware Test » MiPow PowerTube 4000 im Test: Zusatzakku für Smartphone und Tablet
MiPow PowerTube 4000

MiPow PowerTube 4000 im Test: Zusatzakku für Smartphone und Tablet

Smartphones werden immer schneller, größer und besser. Auch die Akkus wachsen mit, jedoch hält der Standard-Akku eines Smartphones bei normalem Gebrauch meistens trotzdem nur rund einen Tag durch. Natürlich kann man WLAN, GPS, die Datenverbindung, die Synchronisation von Apps und vieles mehr deaktivieren um damit Akkuleistung zu sparen, aber wozu hat man dann noch ein Smartphone wenn man dessen Funktionen nicht voll ausreizen kann? Aus diesem Grund gibt es Zusatzakkus wie den MiPow PowerTube 4000, welche das Smartphone, das Tablet, den MP3-Player oder die Digital-Kamera auch unterwegs aufladen können. [stextbox id=“info“ caption=“Inhalte“ float=“true“ align=“right“ width=“200″ color=“9CCB3B“ ccolor=“000000″ bcolor=“FFFFFF“ bgcolor=“CFCFCF“ cbgcolor=“CFCFCF“ bgcolorto=“CFCFCF“ cbgcolorto=“CFCFCF“]

[/stextbox]

Lieferumfang

  • MiPow PowerTube 4000
  • USB-Verlängerungskabel (nicht bei SP4000M)
  • Micro-USB Kabel (nicht bei SP4000M)
  • Aufbewahrungsbeutel
  • deutsche Anleitung

Funktionen

Der PowerTube 4000 bietet eine Kapazität von 4000 mAh und Lädt zum Beispiel das Samsung GALAXY S3 (2100 mAh Akku) mehr als 1,5 mal auf. Dieser Wert variiert natürlich je nach Gerät (bzw. Akku). Dabei lädt der PowerTube 4000 mit einer Ausgangsleistung von 1000 mA, wie es bei den meisten Smartphone-Netzteilen auch der Fall ist. Durch Drücken des Powerknopfes leuchtet eine LED auf, die den aktuellen Ladezustand des PowerTubes  signalisiert. Zum Schutz des USB-Steckers besitzt der PowerTube eine integrierte Kappe, die zugleich den Anschluss zum Laden der Geräte integriert hat. Will man primär Geräte mit einem Micro-USB-Anschluss aufladen, sollte man sich für das Modell SP4000M entscheiden, denn dieser hat einen integrierten Micro-USB-Anschluss im Deckel. Besitzt man hingegen ein iPhone und iPad der 4. Generation, sollte man eher zum Modell SP4000 greifen, welcher einen Apple-Connector (nicht mit iPhone 5 kompatibel) besitzt. Um auch andere Geräte laden zu können, bietet der PowerTube 4000 eine USB-Buchse. Hier muss man dann natürlich ein passendes USB-Kabel für das jeweilige Gerät mit sich tragen.

Will man den Power Tube wieder aufladen, findet man unter der Kappe einen fest angebrachten männlichen USB-Anschluss. Diesen steckt man in einen USB-Port (bspw. am PC oder Notebook) um den PowerTube-Akku wieder zu laden. Der aktuelle Ladestand wird dabei über den LED-Ring angezeigt. Leuchtet der Ring durchgehend blau, ist der MiPow Power Tube 4000 voll geladen und einsatzbereit.

Design

MiPow Power Tube 4000Der MiPow PowerTube 4000 besitzt ein schickes Aluminium-Gehäuse, ist gerade einmal 17,4 x 7,2 x 6,6 cm groß und dabei 109 Gramm leicht. Ein Kunststoffring, der einmal rund um das Gehäuse geht, leuchtet auf sobald man den Powerknopf drückt. Das Design macht also echt was her. Wer sein Smartphone so wie ich gern in seiner Hosentasche trägt, der wird natürlich ein bisschen mühe dabei haben das Smartphone zusammen mit dem Akku darin unterzubringen. Wenn die Hosentasche nicht zu eng ist, funktioniert aber selbst das.

Preis

Aktuell liegt der Preis für den MiPow PowerTube 4000 bei ca. 55 Euro. Schon ein recht stolzer Preis, der sich aber für mich auf jeden Fall lohnt. Ein zweiter Akku für mein Smartphone würde mich zwar weniger kosten, allerdings würde die Wechslerrei auf dauer die Akkuabdeckung ausleiern lassen und abgesehen davon lassen sich mit der PowerTube 4000 auch viele andere Geräte aufladen. Wer auch mit einem etwas kleineren Akku auskommen würde, der kann natürlich zu dem Modell SP2600M greifen. Dieser bietet dann mit 2600 mAh eine etwas kleinere Speicherkapazität, ist dafür aber günstiger und etwas kleiner.

Fazit

Der MiPow PowerTube 4000 Zusatzakku erfüllt genau einen Zweck: Er lädt mein Smartphone auf wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Diese Aufgabe erfüllt er Wunderbar und sogar fast zwei mal mit einer Ladung. Wichtig ist dabei, das es mit dem PowerTube nicht länger dauert als an einer Steckdose, was der Ausgangsleistung von 1000 mA zu verdanken ist. Die Ladestand-Anzeige mit dem verschieden-Farbig leuchtenden Ring finde ich zudem echt stylisch. Das Gerät wirkt robust und hochwertig, und ich denke das mich der PowerTube Zusatzakku noch viele male vor einem leeren Akku bewahren wird.

Smartphones werden immer schneller, größer und besser. Auch die Akkus wachsen mit, jedoch hält der Standard-Akku eines Smartphones bei normalem Gebrauch meistens trotzdem nur rund einen Tag durch. Natürlich kann man WLAN, GPS, die Datenverbindung, die Synchronisation von Apps und vieles mehr deaktivieren um damit Akkuleistung zu sparen, aber wozu hat man dann noch ein Smartphone wenn man dessen Funktionen nicht voll ausreizen kann? Aus diesem Grund gibt es Zusatzakkus wie den MiPow PowerTube 4000, welche das Smartphone, das Tablet, den MP3-Player oder die Digital-Kamera auch unterwegs aufladen können. [stextbox id="info" caption="Inhalte" float="true" align="right" width="200" color="9CCB3B" ccolor="000000" bcolor="FFFFFF" bgcolor="CFCFCF" cbgcolor="CFCFCF"…

Review Overview

Funktionen - 10
Design - 10
Preis - 5

8.3

Super!

Beim MiPow PowerTube 4000 Akku hat uns vor allem das schicke Design und das gut durchdachte Layout gefallen. Alle wichtigen Anschlüsse sind bereits integriert und machen den Zusatzakku schnell einsatzbereit. Dabei hat man durch die verschiedenfarbige LED jederzeit einen Status über die Restkapazität. Mit ca. 55 Euro ist der Power Tube 4000 kein günstiges Gadget, aber er ist sein Geld wert.

User Rating: 3.6 ( 2 votes)
Amazon
Gallerie
Smartphones werden immer schneller, größer und besser. Auch die Akkus wachsen mit, jedoch hält der Standard-Akku eines Smartphones bei normalem Gebrauch meistens trotzdem nur rund einen Tag durch. Natürlich kann man WLAN, GPS, die Datenverbindung, die Synchronisation von Apps und vieles mehr deaktivieren um damit Akkuleistung zu sparen, aber wozu hat man dann noch ein Smartphone wenn man dessen Funktionen nicht voll ausreizen kann? Aus diesem Grund gibt es Zusatzakkus wie den MiPow PowerTube 4000, welche das Smartphone, das Tablet, den MP3-Player oder die Digital-Kamera auch unterwegs aufladen können. [stextbox id="info" caption="Inhalte" float="true" align="right" width="200" color="9CCB3B" ccolor="000000" bcolor="FFFFFF" bgcolor="CFCFCF" cbgcolor="CFCFCF"…

Review Overview

Funktionen - 10
Design - 10
Preis - 5

8.3

Super!

Beim MiPow PowerTube 4000 Akku hat uns vor allem das schicke Design und das gut durchdachte Layout gefallen. Alle wichtigen Anschlüsse sind bereits integriert und machen den Zusatzakku schnell einsatzbereit. Dabei hat man durch die verschiedenfarbige LED jederzeit einen Status über die Restkapazität. Mit ca. 55 Euro ist der Power Tube 4000 kein günstiges Gadget, aber er ist sein Geld wert.

User Rating: 3.6 ( 2 votes)

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

TechElec VR im Test: Universelle Virtual Reality Brille für 3,5 bis 6 Zoll Smartphones

Wir haben uns die TechElec VR Brille näher angesehen und erzählen euch, ob sich der Kauf lohnt.