Startseite » News » Mobile World Congress: Ein Ausblick auf den Smartphone-Markt 2014
Samsung Unpacked 2014

Mobile World Congress: Ein Ausblick auf den Smartphone-Markt 2014

Langsam könnte man meinen, der Smartphone Markt wäre erschöpft, da gefühlt fast jeder schon ein solches Gerät sein Eigen nennt. Trotzdem wird der Markt auch dieses Jahr so einiges an Neuerungen zu bieten haben.

Einen Ausblick auf die Entwicklungen in der Mobilfunk-Industrie wird auch der Mobile World Congress 2014 geben, der am 24. Februar in Barcelona starten wird. Auf der Messe werden viele der großen Smartphone Hersteller zu finden sein, beispielsweise Samsung, HTC, Sony und Nokia. Neben den neuesten Smartphones und Tablets sollen dort auch neue Wege aufgezeigt werden, wie Smartphones immer mehr in unser alltägliches Leben eingebunden werden können, um dieses zu erleichtern. So sollen die High-End Geräte auch ihren Weg in unsere Autos finden, unsere Gesundheit und Fitness überwachen und allerlei Gerätschaften in unseren Eigenheimen steuern.

Welche Android Geräte werden vorgestellt?

Trotz wachsender Konkurrenz wird auch dieses Jahr Android das am stärksten vertretene Betriebssystem darstellen. Für Android-Begeisterte wird es auf der Messe demnach einiges zu sehen geben.

  • Samsungs neuestes Flaggschiff wird schon seit einiger Zeit sehnsüchtig erwartet. Im Netz wird bereits seit längerem über das neue Galaxy S5 spekuliert, konkrete Infos hat Samsung bisher jedoch noch nicht durchsickern lassen. Zuvor hat Samsung noch keines seiner Flaggschiffe auf dem jährlichen MWC vorgestellt, und so kam es sogar etwas überraschend, dass das Unpacked Event für die Messe angekündigt wurde. Mit der Ankündigung gab Samsung auch die ersten Häppchen an Informationen über das S5 heraus, indem man ein Teaser Bild veröffentlichte. Die darauf abgebildeten Icons lassen auf die Hauptfunktionen des neuen Modells schließen, mehr jedoch auch nicht. Das Teaser Bild und die gesammelten Gerüchte über Samsungs neues Modell findet man auf der entsprechenden 1und1 Seite, auf der das Top Smartphone demnächst auch erhältlich sein wird.
  • Auch Sony wird sein neuestes Flaggschiff auf der Messe vorstellen. Das neue Modell wird wohl der Nachfolger des Xperia Z1 und dementsprechend Z2 getauft werden, wobei der momentane Codename Sirius lautet. Auch diesmal soll ein besonderer Fokus auf die Kamera gelegt werden. Diese soll wohl auch Videos drehen können, die über HD Qualität hinausgehen.
  • Nokia ist eigentlich bekannt für seine Windows Phones. Vor der Übernahme durch Microsoft scheint der finnische Hersteller an einem Android Smartphone gearbeitet, dieses dann jedoch verworfen zu haben. Nun sollen die Arbeiten wieder aufgenommen werden, da Nokia auch auf dem Low-Budget Markt vertreiten sein will, was mit dem Ressourcen-fressenden Windows Phone nicht machbar scheint.
  • HTC will in der Zukunft mehr auf Mittelklasse Smartphones setzen und auf dem MWC das HTC Desire 8 vorstellen. Es soll wohl einen 5,5-Zoll-Bildschirm und eine 13-Megapixel-Kamera bekommen. Zusätzlich zum Android-Betriebssystem soll auch eine Sense-Benutzeroberfläche mit Blinkfeed aufgespielt werden. In Deutschland scheint die Nachfrage nach Mittelklasse Smartphones jedoch gerade bei der wichtigen Zielgruppe der Teenager nicht besonders groß zu sein, denn diese nutzen fast alle eines der teuren High-End Geräte. Dies ist so häufig möglich, da viele ihre Geräte über einen Vertrag finanzieren, wie man ihn zum Beispiel bei der Telekom bekommen kann.

Insgesamt werden sich 1700 Aussteller auf der Messe einfinden. Somit werden uns sicher einige Überraschungen präsentiert ­werden– man darf also gespannt sein.

Quelle: SamsungMobileDeutschland (Grafik)

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.