Startseite » Software » Firmware » Motorola Xoom: Android 3.1 verzögert sich weiter

Motorola Xoom: Android 3.1 verzögert sich weiter

Das von Motorola bereits angekündigte Android 3.1 Update für das Motorola Xoom scheint sich weiterhin zu verzögern. Dies gab Motorola nun über die offozielle Facebook Fanpage bekannt.

Scheinbar konnte Motorola die Testphase noch nicht abschließen und musste daher die Veröffentlichung des Updates weiter nach hinten verschieben. Europäische Motorola Xoom Besitzer müssen also weiterhin mit Android 3.0 auskommen. Genauer hieß es:

Motorola Xoom Android 3.1

In den USA siehts dagegen ganz anders aus. Dort wurde das Update auf Android 3.1 bereits im Mai veröffentlicht. Inzwischen wird in den USA sogar schon die Version 3.2 ausgeliefert, die erst vor kurzem erschienen ist.

Mit der Version 3.1 erhält das Motorola Xoom die USB-Host Unterstützung, mit der beispielsweise Digitalkameras und USB-Sticks direkt angesprochen und ausgelesen werden können. Der Android-Browser erhält eine neie Zoom-Funktion und Widgets lassen sich in der Größe anpassen.

Android 3.2 bringt sogar die versprochene SD-Karten Unterstützung mit sich. Der SD-Karten-Slot wird also endlich zum Leben erweckt. Dazu kommt noch eine neue Bildschirm-Zoom Funktion.

Schon komisch, dass Motorola in den USA ein Update nach dem anderen veröffentlicht und deutsche Kunden so lang hinhält.

Quelle: sleetherz.com

 

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.