Startseite » Hardware » Android-Geräte » NVIDIA Project SHIELD: Die Mobile Spiele-Plattform mit dem Tegra 4-Chipsatz
NVIDIA Project SHIELD

NVIDIA Project SHIELD: Die Mobile Spiele-Plattform mit dem Tegra 4-Chipsatz

Einen Tag vor beginn der Elektronikmesse CES 2013 in Las Vegas hat NVIDIA neben seinem neuen Tegra 4-SoC die offene Spiele-Plattform “Project SHIELD” vorgestellt.

Das Project SHIELD basiert auf Android und besitzt einen leistungsstarken Tegra 4-Chipsatz, der nicht nur genug Rechenleistung für den eingebauten 5 Zoll Multi-Touch-Screen mit HD-Auflösung hat, sondern auch Problemlos für größere Bildschirme verwendet werden kann. Die kleine Project SHIELD-Spieleplattform lässt sich für diesen Zweck mit einem Computer verbinden, wodurch man zum Beispiel Videos mit vierfacher Full-HD-Auflösung wiedergeben kann. Der verbaute Akku soll im Project SHIELD für 10 Stunden Spieldauer sorgen und neben dem Google Play Store steht auch Steam zum downloaden von neuen Spielen zur Verfügung.

Der Hersteller betont dabei, dass es sich nicht um eine Spielekonsole, sondern eine mobile, offene Spiele-Plattform handelt.

Bei Project SHIELD handelt es sich keineswegs um eine Spielkonsole. Wir bezeichnen das Gerät als ein Gaming-Portable oder Gaming-Device, denn es unterscheidet sich grundlegend von Gaming-Konsolen:

  • Bei Project SHIELD handelt es sich – im Gegensatz zu einem proprietären Konsolen-Ökosystem – um eine offene Plattform, mit der Spiele aus unterschiedlichsten Quellen gespielt werden können (Android, PC). Die Spiele können vom Free-to-Play- bis hin zu Premium-Spielen variieren. In erster Linie ist Project SHIELD ein mobiles Android-Gaming-Device.
  • Anders als im Konsolen-Bereich, ist unser Business-Modell, Hardware zu verkaufen und nicht durch den Verkauf von Spielen profitabel zu sein.
  • Unser Ziel ist es, mit Project SHIELD ein hochwertiges Stück Gaming-Hardware als offene Plattform zu entwickeln, mit der Gamer ihre Spiele komfortabel in bester Darstellung genießen können und zwar wie, wann und wo sie es möchten.

Wann das Project SHIELD auf den Markt kommt und was es kosten wird, ist bisher noch unklar.

NVIDIA Tegra 4

Tegra 4-Chipsatz

Im Tegra 4-Chipsatz kommt zum ersten mal die neue ARM A15-Technologie zum Einsatz, welche mit vier Kernen läuft und zusätzlich 72 Kerne für die Grafikberechnung bietet. Laut NVIDIA soll der Tegra 4 auch Apples aktuellen iPad-Prozessor in die Tasche stecken. Im Gegensatz zum Tegra 3 soll die Leistung gestiegen, aber nicht verdoppelt worden sein. Webseiten sollen aber etwa doppelt so schnell ausgegeben werden und für HDR-Fotografie hat man spezielle Optimierungen integriert.

Video: NVIDIA Project SHIELD Demo

httpv://youtu.be/93L_lo-s5rU

Videolink

Mehr zu Project SHIELD.

Amazon
Gallerie

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.