Startseite » Tarife » Ratgeber: Worauf sollte man bei einem neuen Smartphone-Tarif achten?

Ratgeber: Worauf sollte man bei einem neuen Smartphone-Tarif achten?

Mittlerweile besitzt in diesem Land nahezu jede Person ein Multimedia-fähiges Mobiltelefon. Da ist es kein Wunder, dass das Angebot von Mobilfunkanbietern in den letzten Jahren zu einem schier unübersichtlichen Maß angewachsen ist. Für den Laien ist es fast schon unmöglich dabei den Überblick zu behalten und den für ihn passenden Tarif auszuwählen. Doch wie findet der Kunde den für ihn optimalen Tarif und was ist dabei zu beachten?

Um wirklich von einem passenden Smartphone-Tarif sprechen zu können, sollte er zunächst einmal die Nutzungsgewohnheiten des Kunden optimal berücksichtigen. Und diese können von Kunde zu Kunde recht unterschiedlich sein. Während der eine ausschließlich mit seinem Smartphone telefoniert, ohne dabei noch das Festnetz zu nutzen, telefoniert der andere nur gelegentlich mit seinem Smartphone. Oder er versendet täglich eine Vielzahl von SMS oder geht mit Hilfe seines Smartphones häufig ins Internet. Deshalb ist wichtig vor Abschluss eines Tarifvertrages, sich vorher über das eigene Nutzungsverhalten ein paar Gedanken zu machen.

Weitere Fallstricke in den der Kunde geraten kann, sind die oft schwer verständlichen Beschreibungen in den Verträgen, die oft nur so gespickt sind mit Fachbegriffen. Unter dem Begriff „Flatrate“ dürfte heute nahezu jeder verstehen was gemeint ist. Aber wie sieht es bei dem Begriff „Allnet-Flatrate“ aus? Eine Flatrate umfasst nur bestimmte Angebote wie zum Beispiel, Telefonate ins Festnetz. Bei einer Allnet-Flatrate gilt das Angebot für alle Netze, also alle Mobilfunknetze und das Festnetz. Besonders für Vielnutzer dürften diese Smartphone-Tarife äußerst interessant sein.

Des Weiteren können noch Begriffe auftauchen wie „Postpaid“ und „Prepaid“. Mit Postpaid sind solche Smartphone-Tarife gemeint, die nach einem bestimmten Nutzungszeitraum abgerechnet werden. Dagegen werden Prepaid Smartphone-Tarife im Voraus gezahlt. Meist werden diese Guthaben mit Hilfe einer Karte auf das Smartphone geladen, die dann ab telefoniert werden können.

Ein weiteres aber besonders wichtiges Kriterium ist die in den Medien viel diskutierte Drosselung. Denn auch bei der mobilen Nutzung des Internets, senken einige Anbieter nach Verbrauch eines bestimmten Datenvolumens, die Geschwindigkeit der Datenübertragung deutlich ab. Deshalb sollten besonders Vielnutzer darauf achten, dass ihr Smartphone-Tarif ein recht hohes Datenvolumen beinhaltet.

Wer also einen für sich optimalen zugeschnittenen Smartphone-Tarif sucht, sollte die oben erwähnten Kriterien wie Kosten pro SMS, Flatrate oder Allnet-Flatrate, Prepaid oder Postpaid und ein ausreichendes Datenvolumen, mit den eigenen Nutzungsgewohnheiten abgleichen. Nur so ist auch gewährleistet, dass man den für sich optimalen Tarif findet. Besonders hilfreich können dabei Vergleichsportale wie „wechseln.de“ sein, in denen man schnell einen Überblick über die einzelnen Tarifangebote gewinnen kann.

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Allnet-Flat-Tarifübersicht: Allnet-Flatrates im Vergleich

Wer auf der Suche nach einer sogenannten Allnet-Flat - also einer Flatrate in alle deutschen Telefonnetze (Festnetz und Mobilfunknetze) - ist, der wird nicht nur vor die Wahl des Mobilfunknetzes (Telekom, Vodafone, o2, E-Plus) gestellt, sondern muss sich womöglich auch noch durch eine endlos lange Liste von Mobilfunk-Discountern arbeiten.