Samsung Galaxy Y: Einsteiger-Smartphone ab 139 Euro erhältlich

Das Samsung Galaxy Y S5360 wurde auf der diesjährigen IFA in Berlin vorgestellt und ist das kleinste Mitglied der neuen Galaxy-Serie. Jetzt ist das Android-Smartphone in Deutschland erhältlich.

Natürlich fällt die Hardware-Ausstattung bei dem 139 Euro teuren Smartphone etwas geringer aus, als bei seinen großen Brüdern. Der Single-Core Prozessor taktet mit 832 MHz, der Touchscreen hat eine QVGA-Auflösung (320 x 240 Pixel) und die Kamera bietet eine Auflösung von gerade einmal 2 Megapixel. Immerhin läuft Android 2.3 auf dem kleinen Begleiter.

Das Galaxy Y eignet sich gut, wenn man mal in die Welt der Smartphones hinein schnuppern will. Aber mit einem Gerät wie dem Samsung Galaxy S2 kann es natürlich nicht mithalten.

Aktuell gibt es das Samsung Galaxy Y bei Notebooksbilliger.de für gerade einmal 139 Euro (Versandkostenfrei!). Bei Amazon ist es mit 153,99 Euro knapp 15 Euro teurer.

[blackbutton link=”http://bit.ly/galaxy-y”]Samsung Galaxy Y bei Notebooksbilliger.de[/blackbutton] [blackbutton link=”http://amzn.to/q5b9YI”]Samsung Galaxy Y bei Amazon[/blackbutton]

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Smartphone desinfizieren

Corona-Krise: Smartphone desinfizieren?

Laut britischen Forschern soll jedes sechste Handy Kotreste aufweisen. Da denkt nun jeder gleich daran sein Smartphone zu desinfizieren, richtig?

3 kommentare

  1. Bei der ganzen Modellvielfalt hoffe ich nur dass Samsung sich nicht selber Konkurrenz macht…. *Android-User*

  2. Bei der ganzen Modellvielfalt hoffe ich nur dass Samsung sich nicht selber Konkurrenz macht…. *Android-User*

  3. Bei der ganzen Modellvielfalt hoffe ich nur dass Samsung sich nicht selber Konkurrenz macht…. *Android-User*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.