Startseite » Allgemein » Werbung in Android Apps wird aufdringlich

Werbung in Android Apps wird aufdringlich

Um ihre Apps kostenlos anbieten zu können, binden die meisten Entwickler Werbung in ihre Apps ein.

Völlig verständlich. Denn irgendwie muss die aufgewendete Zeit des Entwicklers bezahlt werden. Meist stört ein kleiner Banner am oberen oder unteren Rand des Displays auch niemanden.

 

Doch eben fand ich ein Werbenetzwerk im Internet, das mit Werbung per Push-Benachrichtigung anbietet. Die Werbung wird also nicht in einer App, sondern im Android-Benachrichtigungsbereich angezeigt. Wird diese Werbung angeklickt, landet man wie bei einem normalen Banner, auf der Webseite des Werbetreibenden.

phone-step-1phone-step-2phone-step-3

Der Anbieter Airpush wirbt damit, dass Empfänger der Werbung weniger versehentlich auf die Werbung „klicken“, andererseits aber eine höhere Klickrate (CTR = Click-Through-Rate) entsteht und die Abschlussrate gegenüber einer normalen In-App-Werbung höher sein soll.

Ich halte diese Werbeplatzierung für mehr als aufdringlich und hoffe, dass sie sich nicht durchsetzt. Was haltet ihr von dieser Werbemöglichkeit?

Über Riza Aslan

Gründer des Your-Android News-Magazines. Chefredakteur, Android-Freak und Technikbegeisterter Fachinformatiker.

Ansehen!

Google Play Store Icon

Google Play Store: Bald mit Gratis-App der Woche

Google wird angeblich zukünftig neben dem App-Deal der Woche auch eine Gratis-App der Woche im Play Store anbieten.